Beste Bilanz seit Jahren

Starke Ergebnisse im Erwachsenen- und Seniorenbereich

Mit fünf Titeln haben unsere Starter bei der Mitteldeutschen Meisterschaft in Haldensleben die beste Bilanz aller Vereine erreicht. „Für uns war es das beste Abschneiden bei diesen Titelkämpfen seit Jahren. Und dabei gab es noch einige verletzungsbedingte Ausfälle, sonst wären es noch mehr Medaillen geworden“, sagt Trainer Sven Lang. Gleichzeitig lobt er die Gastgeber für die tolle Organisation: „Es war eine gut vorbereitete Veranstaltung in einem sehr schönen Stadion.“ Nur der Regen und die niedrigen Temperaturen hätten noch bessere Leistungen verhindert.

Das Wetter konnte Sarah Schmidt aber nicht davon abhalten, eine persönliche Bestleistung mit dem Diskus (46,98 m) aufzustellen. Sie gewann ebenso Gold wie 400-Meter-Läufer Maximilian Grupen (48,76 s), Weitspringerin Annika Gärtz (5,90 m), Speerwerferin Christin Schneeberger (43,05 m) und Diskus-Spezialist Tony Zeuke (55,26 m). Im Sprint holte Lukas Hain Silber (200 m/22,27 s) und Gold (100 m/10,95 s). Komplettiert wurde die Medaillensammlung durch einen weiteren Podestplatz von Sarah Schmidt, die im Kugelstoßen mit 16,35 Metern Vizemeisterin wurde.

Und noch zwei LV-90-Vertreter durften sich am vergangenen Wochenende über Edelmetall freuen. Die Rede ist von zwei „Oldies“, die bei den sächsischen Senioren-Meisterschaften in Zwickau bewiesen, dass immer noch mit ihnen zu rechnen ist. In der M 40 durfte Mario Weber gleich dreimal das Podest besteigen. Müsste er sich über 100 Meter (12,75 s) noch mit Silber begnügen, so reichte es über 200 Meter (26,64 s) und 400 Meter (58,64 s ) jeweils zum Titel. Die längste Strecke gewann er mit gerade mal 55 Hundertstelsekunden Vorsprung. Auch M-35-Starter Dominik Lewin brachte zwei Titel mit. Er war weder im Kugelstoßen (15,04 m) noch im Diskuswerfen (42,83 m) zu schlagen. Gratulation an alle!

Ähnliche Beiträge