Hoch und weit

Gute Ergebnisse in Großolbersdorf und Nantes

Nach dem Ende der offiziellen Meisterschaften ist die Hallensaison für viele Nachwuchssportler noch nicht ganz vorüber. Noch immer stehen kleinere Einladungswettkämpfe, aber auch internationale Vergleiche auf dem Programm. Zu letzteren gehörte der U-20-Länderkampf in Nantes, bei dem Hammerwerfer Pascal Thalhäuser die Farben des LV 90 vertrat. Mit der deutschen Auswahl erkämpfte er letztlich hinter Gastgeber Frankreich den zweiten Platz. Vor allem die jungen Damen erkämpften dabei viele Punkte, doch auch Pascal konnte mit seinen 63,32 Metern überzeugen.

Größer war die Vereinsabordnung beim Hochsprung mit Musik in Großolbersdorf, wo 40 Nachwuchs-Leichtathleten aus fünf Vereinen auf Höhenjagd gingen. Dabei erreichten Svenja Koban (W 14) vom TSV Elektronik Gornsdorf sowie Paul Heymann (M 14) von unserem Verein mit jeweils 1,58 Metern die besten Werte. „Da es sich ja bei unserem Wettkampf um die Erzgebirgsmeisterschaft handelte, war die Höhe von Svenja nicht nur ein Wettkampf-, sondern auch ein Kreisrekord“, sagte Mitorganisatorin Nadine Beck vom SV 1870 Großolbersdorf. Für den LV 90 konnte Laura Steinbach (1./U 18) mit 1,49 Metern ein weiteres Achtungszeichen setzen.

Ähnliche Beiträge