In der Team-Wertung belohnt

Zweimal Bronze bei U-16- und U-14-Landesmeisterschaft im Mehrkampf

Mit ihren vierten Plätzen haben Sarah-Michelle Leichsenring (W 13) und Nela Herzog (W 15) die besten Einzel-Resultate des LV 90 bei den U-16- und U-14-Landesmeisterschaften im Mehrkampf erreicht. Medaillen gab es trotzdem zu bejubeln, denn in der Teamwertung wurde die gute Leistung in der Breite belohnt. Bei den U-16-Mädchen erzielten Nela Herzog, Luise Ebersbach und Aylin Pfefferkorn in der Summe so viele Punkte, dass es zu Bronze reichte. Das Gleiche galt für die U-14-Jungen Richard Müller, Christopher Arnold und Kurt Aurich.

Gern hätten wir im Chemnitzer Sportforum auch Einzel-Medaillen bejubelt. Und dies wäre wohl auch möglich gewesen, wenn beispielsweise Larissa Stiehler, Helena Zietzsch oder Steven Richter fit gewesen wären. Doch auch ohne diese verletzten Medaillenanwärter waren die Trainer mit den gezeigten Leistungen in den meisten Fällen zufrieden. Schließlich gab es mehrere persönliche Bestleistungen zu verzeichnen. Besonders erfreulich war dabei das Abschneiden in der W 13, wo Sarah-Michelle Leichsenring (4.), Rosalie Weber (5.) und Lucie Möckel (8.) ganz vorn dabei waren.

Zwar fehlte der ganz große Ausreißer nach oben, doch stellte Trainer Maik Werner zufrieden fest, dass zahlreiche Sportler den Anschluss zur Spitze gefunden haben. So freute er sich beispielsweise über den siebenten Platz von Luise Ebersbach. Pech hatte dagegen Axel Gerlach, bei dem eine alte Verletzung im Laufe des Wettkampfes wieder aufbrach. Schon beim Anlauf zum Weitsprung waren ihm die Schmerzen anzusehen, sodass er wenig später aus dem Wettkampf aussteigen musste.

Ergebnisse
W 12: 19. Klara Langer (1890)
M 12: 5. Richard Müller (2051), 14. Kurt Aurich (1868), 18. Arne Neubert (1823), 19. Charly Georgi (1818)
W 13: 4. Sarah-Michelle Leichsenring (2291), 5. Rosalie Weber (2239), 8. Lucie Möckel (2171), 26. Anina Löser (1981)
M 13: 7. Steven Freund (2159), 16. Christopher Arnold (1975), 22. Sandro-Patrice Mittag (1837)
W 14: 16. Liv Zoe Strohbach (2320), 18. Julia Sieber (2270), 21. Lara Mühlberg (2233), 22. Paula Mannsfeld (2208)
M 14: 5. Paul Heymann (2346), 9. Jeremy Neubert (2232), 13. Max Geißler (2190)
W 15: 4. Nela Herzog (2537), 7. Luise Ebersbach (2383), 13. Aylin Pfefferkorn (2321)
M 15: 8. Max Meyer (2530)

 

 

Related Post