Neue Wege

Rebekka Haase wechselt vom LV 90 zum Sprintteam Wetzlar

„Für mich ist es Zeit neue Wege gehen“, sagt Rebekka Haase, die ab der nächsten Saison mit dem Sprintteam Wetzlar e.V. zusammenarbeiten wird. Auf ihrer Facebook-Seite blickt die WM- und Olympia-Teilnehmerin aber nicht nur nach vorn, sondern gleichzeitig zurück: „Ich möchte auch die Chance nutzen, um mich von Herzen bei dem Verein zu bedanken, bei dem ich groß geworden bin und der mich meine bisherige Karriere begleitet und unterstützt hat. Vielen Dank für die vielen gemeinsamen Jahre, LV 90 Erzgebirge!“

Auf die vergangenen Jahre und die dabei erkämpften Erfolge ist auch der Verein enorm stolz. „Rebekka hat mit riesigen Engagement viel für die Entwicklung des LV 90 getan. Sie hat unserem Verein ein Gesicht gegeben, zumal sie direkt aus der Region stammt“, sagt Vereinspräsident Knut Schreiter. Nicht nur ihn macht der Abschied traurig, allerdings betont er auch: „Wir wünschen Rebekka für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!“ Eine neue Herausforderung zu suchen, sei speziell im Sport nachvollziehbar.

Der gesamte Verein drückt Rebekka für die Zukunft die Daumen!

Ähnliche Beiträge