Triple auf der Mitteldistanz

Drei 800-Meter-Läufer sowie drei weitere U-16-Sportler holen Gold auf Landesebene

Hatte die U 16 im vergangenen Sommer eher zu den Sorgenkindern des LV 90 gehört, so zeigt sich unser Verein nun in diesem Altersbereich sehr gut aufgestellt. Belegt wurde dies durch die starken Ergebnisse bei den U-16-Landesmeisterschaften in Zwickau, wo unsere Vertreter sechs Meistertitel und dazu noch sieben weitere Medaillen erkämpfen konnten.

Die Mitteldistanz spielte dabei eine wichtige Rolle. Mit Paula Mannsfeld (W 15), Tizia Schreiter (W 14) und Christopher Arnold (M 14) gewannen gleich drei LV-90-Vertreter Gold über 800 Meter. Vor allem bei den beiden Mädchen war die Freude groß, da sie in persönlicher Bestzeit die Ziellinie überquerten. Für weiteren Titel sorgten Svenja Hübner (W 14) im Speerwerfen (35,43 m) und Helena Zietzsch (W 15)im Dreisprung (11,02 m). Hinzu kam noch der Triumph von Jeremy Neubert (M 15), der mit 45,32 Metern im Hammerwerfen nicht zu schlagen war.

Vier Silber- und drei Bronzemedaillen komplettierten die Medaillensammlung des LV 90, der mit Paul Heymann den Vizemeister im Hochsprung der M 15 stellte. Nie zuvor hatte er 1,65 Meter übersprungen. Zweite Plätze sicherten sich ebenso Hendrik Neubert (M 15) über 3000 Meter (11:40,32 min), Jeremy Neubert (M 15) mit der Kugel (15,47 m) sowie Svenja Hübner, die in 13,01 Sekunden über 80 Meter Hürden ihre zweite Medaille gewann. Als Dritte schafften es Sandro Patrice-Mittag (M 14) im 800-Meter-Lauf (2:15,16 min), Liv Zoe Strohbach (W 15) über 300 Meter (41,69 s) sowie Lennya Fuhrmann (W 14) im Hochsprung (1,48 m) aufs Treppchen.

https://ladv.de/veranstaltung/detail/17745/Landesmeisterschaft-Jugend-U16-Zwickau.htm

Related Post