19. Werfertag: Mit Schwung ins Heimspiel

Gute Ergebnisse bei Halleschen Werfertagen lassen fürs Wochenende hoffen

Der 19. Thumer Werfertag, der am Freitag und Samstag im Stadion an der Wiesenstraße ausgetragen wird, kann kommen. Vor allem für unsere Weitenjäger, die gerade bei den Halleschen Werfertagen gezeigt haben, dass sie sich in blendender Verfassung befinden. „Toll, dass so viele unserer Athleten gleich die Normen für Europa- und Weltmeisterschaften knacken konnten. Dadurch können sie kommende Aufgaben befreiter angehen“, sagt Trainer Sven Lang nach dem gelungenen Wettkampf an der Saale.

Die Ergebnisliste des internationalen Meetings weist für Kugelstoßerin Katharina Maisch zwar nur Platz 5 aus. „Aber mit ihren 18,57 Metern hat sie eine persönliche Freiluftbestleistung erreicht. Damit war sie zweitbeste Deutsche hinter Sara Gambetta“, berichtet Sven Lang. Auch die 24-Jährige selbst zeigte sich zufrieden: „Mit der WM-Norm in der Tasche kann man sich höhere Ziele setzen.“ Damit gemeint ist die 19-Meter-Marke, die am liebsten beim Thumer Werfertag fallen soll, „denn da werden viele aus meiner Familie vor Ort sein“.

Auf breite Unterstützung setzt am Wochenende auch Steven Richter, der in Halle sowohl mit der Kugel (19,92 m) als auch mit dem Diskus (62,87 m) die Norm für die U-20-Weltmeisterschaften erfüllte. Die Freude darüber hielt sich beim Gelenauer aber in Grenzen, da er damit nur die Ränge 2 und 3 belegte. „Das zeigt, wie stark dieser Jahrgang ist“, sagt Sven Lang, der auch in der U 18 gute Leistungen erlebte. Dort lag Kugelstoßerin Jolina Lange, die hinter einer Schwedin Zweite wurde, mit 16,75 Metern über dem für die U-18-EM geforderten Wert. Hammerwerferin Patricia Beck (SV 1870 Großolbersdorf/61,46 m) und Speerwerferin Svenja Hübner (48,16 m) vom LV 90 blieben zwar knapp darunter, aber zumindest Patricia Beck hat die Norm vorher bereits erfüllt.

Im U-23-Diskuswerfen rundete Korbinian Häßler (58,39 m) die Medaillensammlung des LV 90 mit Platz 2 ab. „Ein ordentlicher Auftakt“, urteilt Sven Lang, zumal im gleichen Wettbewerb noch andere gute Resultate gelangen. So kam Steven Richter mit dem schwereren Männer-Diskus als Vierter auf gute 58,03 Meter. Fast genau zwei Meter weniger hatte Matteo Maulana zu Buche stehen, der auf Platz 6 landete. Sie alle fiebern nun dem Heimspiel in Thum entgegen, das am Freitagnachmittag beginnt.

Zeitplan 19. Thumer Werfertag
Freitag, 16 Uhr: Speerwerfen (U 20 w), 17.15 Uhr: Speerwerfen (U 20 m), 17.45 Uhr: Kugelstoßen (U 23 m), 18.30 Uhr: Hammerwerfen (U 20), 20 Uhr: Hammerwerfen (Männer/Frauen)
Samstag, 12 Uhr: Diskuswerfen (U 20/U 23 w), 13.15 Uhr: Diskuswerfen (U 20/U 23 m), 14.15 Uhr: Kugelstoßen (U 20 w), 15 Uhr: Diskuswerfen (Frauen), 16 Uhr: Kugelstoßen (U 20 m), 16.45 Uhr. Diskuswerfen (Männer), 17.45 Uhr: Speerwerfen (Frauen), 18.30 Uhr: Kugelstoßen (Frauen), 19.30 Uhr: Speerwerfen (Männer), 20.15 Uhr: Kugelstoßen (Männer)

Related Post