In Down Under ganz oben

Dominik Lewin ist Senioren-Weltmeister im Speerwerfen

Während es im Erzgebirge immer kälter wird, kommt Dominik Lewin derzeit in den Genuss weitaus höherer Temperaturen. Der Trainer des LV 90 Erzgebirge ist allerdings nicht nach Australien gereist, um sich zu erholen. Ganz im Gegenteil: In Perth verausgabt er sich bei den 22. Senioren-Weltmeisterschaften. Und die Bemühungen lohnen sich, denn in der Altersklasse M 35 hat Dominik zwei Medaillen gewonnen. Im Diskuswerfen bescherten ihm 49,80 Meter die Silbermedaille. Noch besser lief es mit dem Speer. Dank einer tollen Weite von 60,43 Metern stand der Erzgebirger in Down Under ganz oben auf dem WM-Podest. Genau wie die Erfolge sorgt auch die gute Atmosphäre vor Ort für beste Laune. „Senioren-Sportler sind wie eine große Familie“, sagt Dominik Lewin, der zu zahlreichen Sportlern aus mehreren Ländern Kontakte pflegt.

Related Post