Auf Kurs Richtung U-20-WM und U-18-EM

Drei LV-90-Athleten empfehlen sich für höhere Aufgaben

Mit Platz 2 bei der Junioren-Gala des DLV in Mannheim hat Kugelstoßerin Sarah Schmidt ihre Ambitionen untermauert, an der diesjährigen U-20-Weltmeisterschaft teilzunehmen. Ausgetragen wird diese vom 19. bis 24. Juli im polnischen Bydgoszcz. Die Chancen, dass die LV-Juniorin dann zum Aufgebot gehört, stehen gut. „Sarah wurde für die Nominierung, die an diesem Mittwoch erfolgt, vorgeschlagen“, sagt Trainer Christian Sperling. Ausschlaggebend war die Platzierung bei der Junioren-Gala, die als letzter Qualifikationswettkampf diente. Mit der Weite selbst war der Trainer dagegen nicht so zufrieden. 16,19 Meter bezeichnete er als „nicht so berauschend“ und „ausbaufähig“. In Polen soll die Kugel auf jeden Fall weiter fliegen.

Mit der U-18-Europameisterschaft steht noch ein weiterer internationaler Höhepunkt für den Nachwuchs auf dem Programm. Und auch für die Titelkämpfe, die vom 14. bis 17. Juli in Tiflis (Georgien) anstehen, konnten sich zwei Vertreter empfehlen. Während Hammerwerfer Pascal Thalhäuser seine Visitenkarte bereits bei der Landesmeisterschaft mit 70,47 Metern abgegeben hat, lieferte Sprinterin Viktoria Dönicke nun beim Meeting in Zeulenroda eine beeindruckende Vorstellung ab. In 11,84 Sekunden konnte sie die geforderte Norm knacken. Die gezeigten Leistungen gilt es am kommenden Wochenende zu bestätigen. Schließlich spielt die Jugend-Gala des DLV in Walldorf bei der Nominierung für die U-18-EM eine wichtige Rolle.

Related Post