DM-Norm geknackt

Reise nach Dresden lohnt sich

Immer näher rückt die Bescherung – uns viele unserer LV-90-Starter haben sich Geschenke wahrlich verdient. So wie zum Beispiel die Mädchen unserer U-18-Staffel, die beim Jahresabschlusssportfest des Dresdner SC 1898 die DM-Norm über viermal 200 Meter knacken konnte. Nela Herzog, Liv Zoe Strohbach, Paula Mannsfeld und Helena Zietzsch benötigten an der Elbe nur 1,47:23 Minuten, womit sie nicht nur die Konkurrenz um mehr als sechs Sekunden hinter sich ließen, sondern gleichzeitig das Ticket für die nationale Ebene lösten.

„Das war das absolute Highlight“, sagt Trainer Maik Werner, der gleichzeitig die männliche Staffel lobte. Auch Axel Sven Gerlach, Elias Lämmel, Tilman Reichel und Sandro-Patrice Mittag waren auf der gleichen Distanz nicht zu schlagen. 1:37,36 Minuten betrug ihre Siegerzeit. „Damit haben sie ihre DM-Ambitionen unterstrichen“, sagt Maik Werner. Hoch einzuschätzen sei das Ergebnis auch deshalb, weil alle gerade die 600 Meter als Vorbelastung in den Beinen hatten.

In den Einzeldisziplinen glänzte unter anderem Axel Sven Gerlach, der über 200 Meter eine neue persönliche Bestzeit erreichte. 23,74 Sekunden bedeuteten für ihn Rang 2. Ähnlich lief es für Liv Zoe Strohbach, die in der gleichen Disziplin in 26,39 Sekunden ebenfalls zu Silber lief. Über 600 Meter konnten Elise Mann (1:45,65 min) und Lisa Weißbach, die knapp eine Sekunde später die Ziellinie, Achtungszeichen setzen. Sie belegten damit die Ränge 3 und 4.

Die komplette Ergebnisliste gibt’s hier

Related Post