Über Stock und Stein auf erfolgreicher Medaillenjagd

Am 06.11. fanden im sächsischen Freital die offenen Landesmeisterschaften im Crosslauf statt, mit von der Partie waren auch einige Athleten des LV 90 Erzgebirge. Bei herrlichem Sonnenschein im herbstlichen Laubwald und 10 Grad machten sich junge und ältere Athleten auf das Geläuf des Windberges und es herrschte dichtes Gewusel auf den Strecken. Gut organisiert starteten die Läufer Altersklasse um Altersklasse auf der Jagd nach Medaillen und im Wettstreit um die größte Ausdauer.

In der weiblichen AK 12 über 1,6 km kam Rosa Charlene Tittmann aus Annaberg als 2. ins Ziel in 6:21 min. Bei den Mädchen der AK 13 erliefen sich die Gelenauerin Hannah Maneck 1. Platz in 6:07 min, Nala Kischkewitz (Burkhardtsdorf) 9. Platz in 6:38 min, Hanna Schiwek (Jahnsdorf), 15. Platz in 7:00 min und Joceline Matthes (Gornsdorf) 19.Platz in 7:21 min. In der Mannschaftswertung der WU14 bedeutete das den Gesamtsieg mit Rosa Charlene, Hannah und Nala!

Bei den Jungen der AK 13 über 2,0 km ging ebenso die Post ab, hier liefen all unsere Starter unter die Top 10:
Julius Stütz (Annaberg) 1. Platz in 7:34 min
Maxim Gassmann (Lößnitz) 2. Platz in 7:47 min
Marc Buschmann (Börnichen) 3. Platz in 7:50 min
Karl-Laurenz Fiedler (Mulda) 6. Platz in 8:10 min
Diese Spitzenleistungen bescherten auch den Jungs den Sieg in der Mannschaftswertung der U14!

Auch bei den etwas älteren Jungen der AK 14/15 hatten wir einen Podeststürmer über 2,0 km: Max Luis Lindner (M 14, Lößnitz) kam in einer starken Konkurrenz auf den 3. Platz in 7:19 min. In der AK14 der Mädchen bewies Almut Reichel (Pobershau) nach längerer Ausfallzeit mit ihrem 6. Platz in 9:06 min wieder eine ansteigende Form.

Die LV 90-Mädchen der WU18 hatten auf der längeren Strecke über 4,1 km eine geschlossene Mannschaftsleistung aufzubieten:
Tizia Schreiter (Marienberg) 11. Platz in 18:29 min
Lina Tippmann (Tannenberg) 12. Platz in 19:06 min
Pia Wetzel (Thum) 13. Platz in 19:15 min
In Summe belohnten diese Drei sich mit dem 2. Platz in der Mannschaftswertung mit nur 30 Sekunden Rückstand auf die Mädchen-Auswahl des Dresdener SC.

Zu guter Letzt behauptete Tilman Reichel (Pobershau) in der AK U20 mit einem beherzten Lauf über die 4,1 km in seiner Konkurrenz einen starken 2. Platz in 14:01 min. Somit gab es für fast jeden Starter vom LV 90 Erzgebirge etwas zu feiern und alle konnten mit einem zufriedenen Lächeln die Heimfahrt antreten.

Related Post