Trainingsfleiß zahlt sich aus

16 Nachwuchssportler erreichen E-Kader-Status

Den zweiten Talentetest in Chemnitz haben drei junge Athleten des LV 90 genutzt, um noch auf den „E-Kader-Zug“ aufzuspringen. Nela Herzog, Claudia Lein und Maike Schettler erreichten Anfang November die nötige Punktzahl, nachdem sich beim Termin zuvor schon 13 andere Vereinsvertreter über die nötigen Werte freuen konnten. Damit stellt der LV 90 nun insgesamt 16 E-Kader. Voraussetzung für diesen Status waren zunächst einmal gute Ergebnisse im Mehrkampf, der während der Freiluftsaison einige Male absolviert worden war. Im Chemnitzer Sportforum wurden nun vom Verband noch einige spezielle Überprüfungen vorgenommen, die mitunter wenig mit den herkömmlichen Disziplinen zu tun hatten. Neben Sprint- und Wurf-Fähigkeiten wurden beispielsweise auch Beweglichkeit und Koordination getestet. Und natürlich kam es beim Cooper-Test auch auf die Kondition an. Letztlich dürfen sich diese Sportler über den E-Kader-Status freuen:

W 10: Maike Schettler; M 10: Richard Müller; W 11: Svenja Hübner, Anina Löser, Rosalie Weber, Lucie Möckel, Sarah Michelle Leichsenring; M 11: Steven Freund, Christopher Arnold; W 12: Helena Zietzsch, Paula Mannsfeld, Claudia Lein; W 13: Nela Herzog, Larissa Stiehler; M 13: Steven Richter, Max Meyer.

Related Post